*
Teilen Sozialnetzwerke
blockHeaderEditIcon

Test
blockHeaderEditIcon
Mega Menü
blockHeaderEditIcon
Bekanntmachungen RSS Feed
blockHeaderEditIcon
Schreiben an AG München -12.Februar 2017

*Zum lesen des ganzen Artikels bitte auf roten link drücken

​An 
Amtsgericht München 
Ermittlungsrichter I bis IV 
Richterin Zeppenfeld 
per Fax: 089 5597-5042 


Einsatzpolizei 
Bajuwarenstr. 44; 85435 Erding 
perFax:08122968299 


Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr
Odeonsplatz 3; 80539 München 
perFax:089219212225 


Staatsanwaltschaft München II 
perFax:0895597-3573 


Polizeipräsidium Oberbayern Nord 
perFax:084193431209 

Kriminalpolizei Erding perFax:08122968295


Niederschrift/Anordnungen 
Geltendmachung der internationalen Rechtsansprüche nach Völkervertragsrecht 
-ius cogens -


Werte Frau Richterin Zeppenfeld, 
werte Damen und Herren, 


es ist nur zu vermuten, daß die am Dienstag den 07. Februar 2017 durchgeführten Durchsuchungen

der Wohnungen und Büroräume aller Mitglieder der administrativen Regierung des Bundesstaates Bayern 
 

des Mannes Christian Sebastian a.d.F. N e u r e u t h e r, 
der Frau Monika a.d.F. Se d l m e i r, 
des Mannes Georg a.d.F. Z e l l e r m a y r, 
des Mannes Johann a.d.F A c h, 
des Mannes Reinhard a.d.F. F i n c k, 
des Mannes Wolfgang a.d.F. L e i s, 
des Mannes Johann a.d.F. S t a n n e r,

sowie weiterer Staatsangehöriger durch Sie, Frau Richterin Zeppenfeld, veranlaßt wurden.
Uns liegt eine Kopie eines diesbezüglichen Durchsuchungsbeschlusses, ausgestellt am 18. Januar 2017 vor,
welcher nicht unterschrieben und lediglich nur mit einem Stempel „Zeppenfeld Richterin am 
Amtsgericht" versehen ist. Der Durchsuchungsbeschluss kann daher nur als Entwurf gewertet 
werden. 
Aus dem Beschluss geht hervor, daß die o. g. Regierungsmitglieder gemäß § 102 StPO, als Täter 
oder Teilnehmer einer Straftat oder der Datenhehlerei, Begünstigung, Strafvereitelung oder 
Hehlerei verdächtigt werden. 
Eine Durchsuchung ohne den genannten Personen vorher Gehör gegeben zu haben
begründen Sie dabei mit StPO § 33 Abs. 4. 
Die stattgefundenen Durchsuchungen begründen Sie mit folgendem Tatverdacht: 
 
Richterin Zeppenfeld: 
"Der Beschuldigte und seine Mitschuldigen Sedlmeir, Zellermayr, Ach, Leis, Stanner und Finck sind
der Meinung, daß die Bundesrepublik Deutschland nicht existiert."
 
Diese Anschuldigung wird von allen o.g. Menschen bestritten! 

 
Die Bundesrepublik wird als das, was diese hier auf diesem Territorium ist, auch anerkannt und 
sehr wohl existiert die Bundesrepublik Deutschland. Vor allem ist diese derzeit gekennzeichnet 
durch ein Gewaltmonopol, welches die unbewaffnete einheimische Zivilbevölkerung derzeit in 
bewaffneten Einsätzen überfällt und ausraubt. 

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Delicious Digg Reddit Xing
Schlagwortwolke
blockHeaderEditIcon

Schlagwortwolke

Copyright
blockHeaderEditIcon

Copyright © 2016. Alle Rechte beim Präsidium Deutsches Reich

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail