Das Deutsche Reich ist ein Staatenbund der Deutschen Völker und besteht aus insgesamt 26 Staaten. Sie berufen sich auf die Verfassung des Deutschen Reichs von 1871, im Rechts- und Territorialstand von 1914, zwei Tage vor Ausbruch des ersten Weltkriegs im Status quo ante (bellum). Für den Freistaat Preußen gilt der Verfassungsstand 30.November 1920, im Rechtsstand 18. Juli 1932.

Die Glied-/Bundesstaaten haben sich in einer Notwahl die administrative Regierung gewählt und sich während der Reorganisation die Verfassung des Staates Freistaat Preußen als Grundlage gegeben. Die sich in Reorganisation befindenden Glied- / Bundesstaaten des Staatenbundes Deutsches Reich, gemäß Restitutionspflicht § 185 Völkerrecht, stellen sich wie folgt vor:

Zum ersten Mal nach über 100 Jahren erheben sich die Souveräne aus den deutschen Völkern in vollem Bewusstsein ihrer Verantwortung und machen friedlich vom Recht des Postliminiums Gebrauch. Dies ist die Restitutionspflicht gemäß § 185 Völkerrecht, das Recht auf die Wiederherstellung des Status quo ante bellum, also die Wiederherstellung des letzten Zustandes des souveränen Rechtsstaates, wie er vor dem Krieg oder einem völkerrechtlichen Unrecht bestand. ... Deutschland ist bis heute, seit über 100 Jahren besetztes Gebiet. ... Durch den Beitritt zur UN-Feindstaatenklausel ist die Bundesrepublik Deutschland selbst Alliierter  gegen das Deutsche Reich/Deutschland geworden. ...